Schlagwort-Archive: Deutsche Sprache

«Zwischen den Jahren?» – «Hä?»

Aus Deutschland überflutet einmal mehr eine fragwürdige Aussage die deutschsprachige Welt: «Zwischen den Jahren». Auf TV-Sendern, in Zeitungen, im Internet sowieso, sprechen Moderatoren und schreiben Autoren von einer Zeit «zwischen den Jahren» – und das obwohl eine solche Zeitspanne nicht existiert.

Einmal mehr wurde die deutschsprachige Welt – die zugegebenermassen sehr klein ist – mit einer neuen und völlig unsinnigen «Redewendung» aus Deutschland heim gesucht. Da hörte und las man von «zwischen den Jahren» – als ob es sowas überhaupt gäbe. Unbedacht, unüberlegt und völlig sinnlos, wurde in der Woche zwischen Weihnachten und Silvester, vor allem bei deutschen Medien, davon gesprochen und geschrieben; andere übernahmen derartige Dummheiten einfach. Dabei gibt es kein «zwischen den Jahren». Da ist kein Zwischenraum, da ist keine leere Zone oder was ähnliches. Das eine Jahr geht zu Ende und das neue beginnt sogleich. Punkt. Da gibt es keine Pause, da ist kein Leerraum, nichts dergleichen. Also handelt es sich hier einmal mehr um eine Redewendung, die ohne nachzudenken von Medienschaffenden (so muss man Moderatoren und Autoren von Artikeln wohl bezeichnen) sinnlos in die Welt hinaus geplappert wird.
Für die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester beziehungsweise Neujahr könnte man ganz einfach sagen «zwischen den Festtagen». Offenbar hört in Deutschlad das Jahr an Weihnachten auf und das neue Jahr beginnt dann nach Silvester. Anders ist es nicht erklärbar.